Zum Hauptinhalt springen

Nominierungen für den Nachwuchspreis 2021

Der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. vergibt auf seiner Jahrestagung einen Preis für eine in den letzten zwei Jahren erschienene bemerkenswerte internationale Publikation von Jungwissenschaftlern.

Mit diesem Preis würdigen wir im Verband das Engagement unserer Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, ihre wissenschaftlichen Aktivitäten an renommierter Stelle zu präsentieren, über den deutschsprachigen Bereich hinaus zu publizieren und sich der internationalen Diskussion zu stellen.

Sehen Sie unten die Shortlist der Beiträge, die für diese Auszeichnung vorgeschlagen wurden. 


Tomke Jerena Augustin:
Multicultural and Multilingual Employees: Bridging Activities, Cognitive Schemas, and Social Capital Formation
Kumulative Dissertation, Tübingen, 2019

Kurzzusammenfassung 
Nicht zuletzt da mehr als ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland einen Migrationshintergrund hat, stellt sich die Frage, was dies für Unternehmen bedeutet. Besitzen Multikulturelle und Multilinguale Fähigkeiten, auf die Unternehmen viel stärker als bislang zurückreifen sollten? 

mehr


 

Marlin Ulmer:
Dynamic Pricing and Routing for Same-Day Delivery
Erschienen in: Transportation Science, 54 (2020)

Kurzzusammenfassung:
Eine zunehme Anzahl logistischer Geschäftsmodelle wie zum Beispiel Amazon Prime Now, Lieferando oder MOIA erfüllt spontan auftretende Liefer- und Mobilitätsbedarfe in Echtzeit, oft innerhalb sehr kurzer Zeit. Die kurzen Fulfillment-Zeiten führen zu geringem Konsolidierungspotential, hohen Kosten, und Ressourcenbindung hinsichtlich potentieller zukünftiger Bedarfe. Die Arbeit untersucht wie dynamische Bepreisung Kund*innen so steuern kann ...

mehr

 


 

Felix W. Vetter:
Essays on Financial Gatekeeper Regulation
Kumulative Dissertation, London, 2020

Kurzzusammenfassung:
Felix Vetter forscht primär zu Arbeitsmärkten von Finanzmarktakteuren (z.B. Finanzberater oder Wirtschaftsprüfer). Seine Forschung legt hierbei besonderes Augenmerk auf die Rolle von Lizenzierung, d.h. Regulierung die den Zugang zu diesen Arbeitsmärkten einschränkt. Lizenzierung soll primär dem Schutz von Konsumenten dienen, etwa dadurch, dass nur Anbieter zugelassen werden, die besonders ausgebildet sind.

mehr

 


 

Jens Förderer:
Interfirm Exchange and Innovation in Platform Ecosystems: Evidence from Apple’s Worldwide Developers Conference
Erschienen in: Management Science, Online, 2020

Kurzzusammenfassung
Digitale Plattformen erobern die Welt und verändern die Art und Weise wie Unternehmen Produktinnovationen erschaffen. Ein Beispiel ist Apples iPhone-Plattform: Apple erlaubt prinzipiell jedem Unternehmen Apps für das iPhone anzubieten und profitiert dadurch von der unbegrenzten Innovationsleistung tausender Unternehmen, die Apps wie TikTok, Spotify und Instagram bereitstellen. Trotz des großen Erfolgs einiger weniger Plattformen scheitern die meisten Plattformen langfristig daran, eine erfolgreiche Innovationsplattform zu etablieren.

mehr