Sie sind hier: VHB4you / Stellenbörse
Dienstag, 19. Februar 2019
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

81. Jahrestagung des VHB

12. bis 14. Juni 2019 in Rostock

 

 

 

 

Business Research

VHB-ProDok

VHB-JOURQUAL

science angels

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Universität Hamburg / Institut für Wirtschaftsinformatik: wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2019


Fakultät/Fachbereich: BWL
Seminar/Institut: Institut für Wirtschaftsinformatik
 

 

Ab dem 01.04.2019 ist die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gemäß § 28 Abs. 1 HmbHG* zu besetzen. 

 

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.** 

 

Die Befristung des Vertrages erfolgt auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Die Befristung ist vorgesehen für die Dauer von zunächst drei Jahren. 

 

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. 

 

Aufgaben:
Zu den Aufgaben einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters gehören wissenschaftliche Dienstleistungen vorrangig in der Forschung und der Lehre. Es besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation; hierfür steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung.  

 

Aufgabengebiet:
Das Aufgabengebiet umfasst die unterstützende Mitarbeit in Forschung, Lehre und Prüfung auf allen Gebieten der Wirtschaftsinformatik. Die Lehrverpflichtung beträgt 4 LVS. Die Dissertation soll im groben Themengebiet "Digitale Transformation" angesiedelt werden und kann sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch verfasst werden. Gern berücksichtigen wir auch internationale Bewerber; obligatorisch ist aber, dass die Lehre auf Deutsch gegeben werden kann. 

 

Einstellungsvoraussetzungen: 
Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums. Das Hochschulstudium sollte möglichst mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik in Wirtschaftsmathematik, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Mathematik mit dem Nebenfach BWL/Wirtschaftsinformatik absolviert sein. Exzellente Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache sind zwingend erforderlich. 

 

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen/Bewerbern bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. 

 

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Institut für Wirtschaftsinformatik unter 040 42838-3064 (Geschäftszimmer: Julia Bachale) oder schauen Sie im Internet unter www.bwl.uni-hamburg.de/iwi.html nach. 

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 28.02.2019 an:  

 

iwi@uni-hamburg.de und stefan.voss@uni-hamburg.de 

 

oder alternativ per Post an: 

 

Institut für Wirtschaftsinformatik
Prof. Dr. Stefan Voß
Von-Melle-Park 5
20148 Hamburg

*   Hamburgisches Hochschulgesetz
** Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden

Dateien:
501_-_BWL_28.1.pdf174 K
 
VHB-Online nutzt Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Ich bin einverstanden