Sie sind hier: VHB4you / Stellenbörse
Mittwoch, 17. April 2019
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

81. Jahrestagung des VHB

12. bis 14. Juni 2019 in Rostock

 

 

 

 

Business Research

VHB-ProDok

VHB-JOURQUAL

science angels

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Technische Universität Dresden / Fakultät Wirtschaftswissenschaften: Vertretung der Professur (W2)

Bewerbungsfrist: 02. Mai 2019


An der Fakultät Wirtschaftswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die  

 

Vertretung der Professur (W2) für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Nachhaltigkeitsmanagement und Betriebliche Umweltökonomie 

 

im Angestelltenverhältnis für den Zeitraum der Beurlaubung von Frau Prof. Günther, längstens bis 31.08.2022 zu besetzen.

Aufgaben: Der/Die Vertreter/in der Professur soll das Fachgebiet Betriebliche Umweltökonomie, Nachhaltigkeitsmanagement und Wertorientierte Unternehmenssteuerung in Forschung und Lehre vertreten und sich an der akademischen Selbstverwaltung beteiligen. Sie/Er soll in den Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen der Fakultät Lehrveranstaltungen im Gebiet der Betrieblichen Umweltökonomie, des Nachhaltigkeitsmanagements sowie im Schwerpunkt Umweltmanagement und Energiewirtschaft durchführen. Die Lehrverpflichtung beträgt 8 Semesterwochenstunden. Die Bereitschaft zur aktiven Zusammenarbeit innerhalb der Fakultät und mit anderen Disziplinen, insb. mit den anderen Fakultäten des Bereichs Bau und Umwelt der TU Dresden, wird vorausgesetzt. 

Voraussetzungen: Der/Die Vertreter/in der Professur soll in der Forschung auf internationaler Ebene durch Publikationen in einschlägigen wiss. Zeitschriften anerkannt sein. Die/Der Bewerber/in soll Forschungsinteresse und Expertise entsprechend der Forschungsschwerpunkte der Professur aufzeigen. Die Forschungsausrichtung der Professur widmet sich der ökonomisch-ökologischen Verbesserung in Organisationen und umfasst die Themengebiete Umweltleistung und umweltorientierte Steuerung (u. a. Umweltleistungsmessung, Ökobilanzierung, ökologieorientiertes Controlling, Life Cycle Costing). Von der Bereitschaft zur Förderung des wiss. Nachwuchses wird ausgegangen. Gute didaktische Fähigkeiten in der Lehre werden ebenso vorausgesetzt wie die Fähigkeit und Bereitschaft, Veranstaltungen in englischer Sprache anzubieten. Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln sind von Vorteil. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 58 SächsHSFG. 

Die TU Dresden strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in leitender Position an und bittet deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen bzw. Gleichgestellter sind erwünscht. Die TU Dresden ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. 
  
Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit tabellarischem Lebenslauf, Liste der wiss. Arbeiten und Drittmittelprojekte, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, aktuellen Lehrevaluationen, einem Konzept zu Ihrer zukünftigen Forschung und der Urkunde über den höchsten akademischen Grad bis zum 02.05.2019 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument  dekanat.ww(at)tu-dresden(dot)de bzw. an:
TU Dresden, Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Herrn Prof. Dr. Michael Schefczyk, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 
VHB-Online nutzt Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Ich bin einverstanden