Sie sind hier: VHB4you / Stellenbörse
Mittwoch, 17. April 2019
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

81. Jahrestagung des VHB

12. bis 14. Juni 2019 in Rostock

 

 

 

 

Business Research

VHB-ProDok

VHB-JOURQUAL

science angels

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Philipps-Universität Marburg / Fachbereich Wirtschaftswissenschaften: Professur (W3) für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Digitalisierung und Prozessmanagement

Bewerbungsfrist: 25. April 2019


Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist zum Sommersemester 2020 eine 

Professur (W3)
für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Digitalisierung und Prozessmanagement
 


zu besetzen. 
 

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll das Fachgebiet Digitalisierung und Prozessmanagement in Forschung und Lehre vertreten und wirtschaftswissenschaftlich ausgewiesen sein. 

Der inhaltliche Schwerpunkt der Professur liegt auf Fragen der innovativen Ausgestaltung und Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen. Dazu zählen die Gestaltung digitalvernetzter Infrastruktur (z. B. Automatisierung, AI, IoT etc.), der Prozesse für die Digitalisierung (z. B. Datenmanagement, Data Science) oder die Optimierung interner/externer Wertschöpfungsprozesse (z. B. Supply Chain Management). Darüber hinaus muss inhaltlich ein starker internationaler Bezug in Forschung und/oder Lehre vorliegen. 

Vorausgesetzt wird eine quantitativ-empirische Ausrichtung in der Forschung mit einem Fokus auf betriebswirtschaftlich relevante Fragestellungen. Wünschenswert sind eine hohe Methodenkompetenz und eine anwendungsorientierte Ausrichtung der Forschung. Erwartet wird die Mitarbeit im Forschungsschwerpunkt „Innovative Wertschöpfung und Entrepreneurship“ des Fachbereichs. Neben der Befähigung zu exzellenter wissenschaftlicher Arbeit, dokumentiert vor allem durch herausragende Publikationen in begutachteten internationalen Zeitschriften mit Impact-Faktor, wird eine entsprechende pädagogische Eignung vorausgesetzt. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber bietet Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen an, insbesondere auch in den internationalen betriebswirtschaftlichen Studiengängen des Fachbereichs sowie dem Studiengang  Wirtschaftsinformatik, und trägt aktiv zur Gestaltung und Weiterentwicklung des betriebswirtschaftlichen Lehrschwerpunkts „Innovations- und Informationsmanagement“ bei. Das Angebot von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache wird vorausgesetzt. Ebenso vorausgesetzt werden Erfahrungen in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln. Das aktive Engagement für die Weiterentwicklung des Fachbereichs und die Bereitschaft zur Mitwirkung an den Forschungsschwerpunkten der Philipps-Universität werden erwartet.  

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 HHG. Die Philipps-Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität. 

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Personen mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. 

Bewerbungsunterlagen (Kopien) sind bis zum 25.04.2019 zu richten an die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg. Zusätzlich können Bewerbungen ausschließlich als eine PDF-Datei an bewerbung(at)verwaltung.unimarburg(dot)de gesendet werden.
 

 
VHB-Online nutzt Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Ich bin einverstanden