Zum Hauptinhalt springen

Universität Kassel / Fachgebiet Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung (WISE): wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (NLP)

BEWERBUNGSFRIST: OFFEN


Zur Unterstützung meines Fachgebiets Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung (WISE) an der Universität Kassel in Forschung und Lehre suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (TV-Hessen E13) mit Interesse an einer Promotion (Vollzeit/100%-Stelle) – flexibler Startzeitpunkt

Machine Learning ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Werkzeug in der Betriebswirtschaftslehre herangewachsen. Aktuelle Natural Language Processing (NLP)-Methoden ermöglichen es, weit über das einfache Zählen von Wörtern hinaus, komplexe Sachverhalte automatisiert in großen Textmengen zu untersuchen. In diesem interdisziplinären Feld entwickeln wir nutzerzentriert NLP-basierte Lösungen für betriebswirtschaftliche Fragestellungen. Beispielsweise soll untersucht werden, welche Rolle unterschiedliche Argumentationsstrukturen in Online-Reviews und in Geschäftsmodell-Pitches haben und wie diese Erkenntnisse zur Gestaltung von Informationssystemen genutzt werden können. Sie haben hierbei Chance, ein junges Fachgebiet mit eigenen Ideen und Fragestellungen aktiv mitzugestalten.

Ich biete Ihnen:

  • Zusammenarbeit mit renommierten Forschungseinrichtungen, Organisationen und Unternehmen
  • Möglichkeit zur Promotion in einem der oben genannten Themenfelder
  • Intensive Promotionsbetreuung und die Möglichkeit Ihre Forschung auf Konferenzen in der ganzen Welt mit renommierten Kollegen zu diskutieren
  • Forschen und Arbeiten in einem jungen, dynamischen Team mit angenehmem Arbeitsklima
  • Vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Frühe Übernahme von Verantwortung und die Möglichkeit ein junges Fachgebiet mit aufzubauen und zu prägen

Ich erwarte von Ihnen:

  • Mit gutem oder sehr gutem Erfolg abgeschlossenes Universitätsstudium in Wirtschaftsinformatik / Informatik / Wirtschaftsingenieurwesen / Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbaren Fachgebieten
  • Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, hohes Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und sehr gute organisatorische Kompetenzen
  • Unterstützung in der Lehre am Fachgebiet und Übernahme von Fachgebietsaufgaben
  • Begeisterungsfähigkeit für qualitativ-hochwertige Forschung und idealerweise bereits erste Erfahrungen in verhaltens- oder gestaltungsorientierten Forschungsmethoden
  • Erste Erfahrungen in der Anwendung von NLP- Ansätzen und (fortgeschrittene) Programmierkenntnisse in Python sind von Vorteil.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Der Einstiegstermin ist flexibel vereinbar. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und wird aktiv gefördert. Für Rückfragen stehe ich Ihnen via E-Mail (soellner(at)uni-kassel.de) gerne zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Prof. Dr. Matthias Söllner (soellner(at)uni-kassel.de). Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!