Sie sind hier: VHB informiert / Rundschreiben VHB aktuell / VHB aktuell I/2010 / Bericht DFG-Arbeitstagung
Sonntag, 18. November 2018
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

81. Jahrestagung des VHB

12. bis 14. Juni 2019 in Rostock

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Bericht zur Arbeitstagung

„Forschungsförderung in der BWL durch die DFG“

 

Am 12. März 2010 fand an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main eine Arbeitstagung zur Forschungsförderung in der Betriebswirtschaftslehre durch die DFG statt. Prof. Dr. Caren Sureth als für den Workshop zuständiges Vorstandsmitglied führte durch den Workshop. Während der Einführung berichtete sie, dass die Drittmittelverausgabung in der BWL stark zugenommen hat und dass die DFG einen hohen Stellenwert in der Förderung einnimmt.

 

Vor diesem Hintergrund verfolgte der VHB mit der Arbeitstagung das Ziel, seinen Mitgliedern attraktive Möglichkeiten aufzuzeigen, wie über die Förderangebote der DFG finanzielle Unterstützung gewonnen werden kann. Da für eine erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln eine gezielte Ausrichtung der Förderanträge in Hinblick auf die Bewertungskriterien der jeweiligen Programme erforderlich ist, bot der VHB mit diesen Workshop die Gelegenheit, unmittelbar an den Erfahrungen in der DFG und von Kollegen, die erfolgreich Projekte eingeworben und durchgeführt haben oder Anträge und Projekte auf der Gutachterseite beurteilt haben, zu partizipieren.

 

Vertreter der DFG sowie Verantwortliche geförderter Projekte berichteten während der Tagung von ihren Erfahrungen und gaben Ratschläge zur Förderpolitik der DFG. Außerdem stellten sie sich im Anschluss an ihre Vorträge den Fragen der Teilnehmer.

 

Den ausführlichen Bericht finden Sie unter folgendem Link: http://vhbonline.org/veranstaltungen/arbeitstagungen/dfg2010/

 

 
VHB-Online nutzt Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Ich bin einverstanden