Call for Papers

Herbsttagung 2020 der Wissenschaftlichen Kommission Nachhaltigkeitsmanagement des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V.

Sustainability at the Corporate and Entrepreneurial Level

07.& 08. September 2020 Leuphana Universität Lüneburg

Sowohl Großunternehmen als auch KMU und Start-Ups sind für eine nachhaltige Entwicklung von zentraler Bedeutung. Allerdings unterscheiden sich die möglichen (positiven und negativen) Nachhaltigkeitswirkungen von Unternehmen unterschiedlicher Größe und unternehmerischer Orientierung substantiell. So können bereits einzelne Großunternehmen zahlreiche Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung, wie z.B. Klimawandel, Zwangsarbeit, Ressourcenknappheiten oder Diversität, durch ihre direkten Einwirkungen maßgeblich beeinflussen. Allein das Unternehmen mit den höchsten CO2-Emissionen in Deutschland verursacht ca. ein Sechstel aller deutschen CO2-Emissionen. Die Bedeutung von KMU ergibt sich dagegen stärker aus ihrem kollektiven Beitrag zu ökologischen und sozialen Herausforderungen. So werden KMU für ca. 70% der globalen Umweltverschmutzung verantwortlich gemacht. Start-Ups können schließlich wichtige systemische Impulse für eine nachhaltige Entwicklung setzen, z.B. durch die Fähigkeit pfadunabhängige, radikale Innovationen zu kreieren und etablierte Unternehmen herauszufordern, Nachhaltigkeit weitreichender zu berücksichtigen.

Vor diesem Hintergrund sollen im Rahmen der diesjährigen Herbsttagung der Wissenschaftlichen Kommission Nachhaltigkeitsmanagement des VHB die positiven und negativen Beiträge von Unter­nehmen zu nachhaltiger Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Unternehmensgröße und unternehmerischen Ausrichtung analysiert werden. Mögliche Themenfelder für empirische sowie konzeptionelle Einreichungen umfassen somit unter anderem folgende Bereiche:

  • Corporate Sustainability
  • Nachhaltigkeit in KMU
  • Sustainable Entrepreneurship
  • Beiträge von Unternehmen zu Nachhaltigkeitstransitionen
  • Nachhaltigkeitswirkungen entlang von Wertschöpfungsketten
  • Nachhaltigkeitsinnovationen von Unternehmen unterschiedlicher Größe
  • Systemische Risiken und Chancen nachhaltiger Entwicklung für Unternehmen unter­schiedlicher Größe

 

Darüber hinaus wird es einen themenoffenen Tagungsteil geben, in dem Beiträge zu weiteren Aspekten des Nachhaltigkeitsmanagements herzlich willkommen sind. Zudem organisieren die folgenden Mitglieder des Tagungskommittees die zusätzlichen themenspezifischen Konferenztracks:

  • Dr. Ilka Weissbrod: “Business experimentation as method to further innovation for sustainability - opportunities and challenges”
  • Prof. Dr. Patrick Velte: “Carbon disclosure & carbon finance”

 

Einreichung von Beiträgen

Beiträge können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch eingereicht werden und sollten in der Formatierung dem APA-Style (http://www.apastyle.org/learn/tutorials/basics-tutorial.aspx) ent­sprechen. Beiträge können als Full-Paper oder Extended Abstract eingereicht werden:

  1. Full Paper: max. 40 Seiten (inkl. Titel, Literatur, Abbildungen, Tabellen, Anhänge etc. APA-Stil: doppelter Zielenabstand, Arial 12pt)
  2. Extended Abstract: max. 7 Seiten (inkl. Titel, Literatur, Abbildungen, Tabellen, Anhänge etc., APA-Style: doppelter Zeilenabstand, Arial 12pt)

Alle Beiträge werden in einem doppelt-blinden Prozess von Mitgliedern der Programmkommission und weiteren Gutachter*innen begutachtet. Einreichungen bitte per E-Mail an: boeckel@leuphana.de.

  • Bitte achten Sie darauf, dass ein anonymisiertes Dokument (Full Paper / Extended Abstract) eingereicht wird. Autor*innen werden weiterhin gebeten, den Typ ihres Beitrags (Full Paper, Extended Abstract) sowie Kontaktinformationen in der Einreichungs-E-Mail anzugeben. Bitte geben Sie in der E-Mail ebenfalls, wenn Sie für einen der themenspezifischen Konferenztracks (“Business experimentation as method to further innovation for sustainability - opportunities and challenges” oder “Carbon disclosure & carbon finance”) einreichen möchten.

 

Fristen:

Anmeldung auf der Website                 ab 30.04.2020

Abgabe Einreichungen                      bis 30.04.2020

Bekanntgebung der Begutachtungsergebnisse      bis 31.05.2020

Späteste Anmeldung                        bis 15.07.2020

Abgabe Einreichungen Special Issue             bis. 24.08.2020
(Business Strategy & the Environment)

 

Organisatorisches

Anmeldung zur Tagung

Sie haben die Möglichkeit sich ab 30.04.2020 per Anmeldeformular und Mail an boeckel@leuphana.de anzumelden. Auf der Website https://www.leuphana.de/institute/csm/noekonomie-hoerisch/herbsttagung-nachhaltigkeitsmanagement-2020.html  finden Sie im Vorlauf der Konferenz weitere Informationen zur Tagung. Sie können sich bis spätestens 15.07.2020 anmelden, die Tagungsgebühr beträgt 120,00€ und beinhaltet die Verpflegung während der Konferenz sowie das Konferenzdinner am 07.09.20.

Veranstaltungsort & Veranstalter

Die Herbsttagung der Wissenschaftlichen Kommission Nachhaltigkeitsmanagement findet 2020 an der Leuphana Universität Lüneburg statt und wird vom Centre for Sustainability Management (CSM) organisiert.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Tagungsleitung:

Prof. Dr. Jacob Hörisch

Prof. Dr. Stefan Schaltegger

 

Tagungskomitee:

Prof. Dr. Jacob Hörisch

Prof. Dr. Stefan Schaltegger

Prof. Dr. Patrick Velte

Dr. Ilka Weissbrod

 

Kontakt

Alexa Böckel

Centre for Sustainability Management

Leuphana Universität Lüneburg

E-Mail: boeckel@leuphana.de

 

Special Issue in Business Strategy and the Environment

Das Journal Business Strategy & the Environment wird ein Special Issue zum Thema der Herbsttagung herausgeben. Gastherausgeber sind Prof. Dr. Stefan Schaltegger, Prof. Dr. Jacob Hörisch und Prof. Dr. Derk Loorbach. Den zugehörigen Call finden Sie hier: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/bse.2454