Call for Applications: Add-on Fellowships der Joachim Herz Stiftung

BEWERBUNGSFRIST: 12. AUGUST 2020


12.500 Euro Zusatzförderung für interdisziplinäre Wirtschaftsforschung


Bis zum 12. August 2020 läuft die Bewerbungsphase für die Add-on Fellowships der Joachim Herz Stiftung. Sie richten sich an Doktoranden, Postdocs und Junior-Professoren der Wirtschaftswissenschaften, die an interdisziplinären Projekten arbeiten. Mit den Fellowships können beispielsweise Konferenzbesuche, Auslandsaufenthalte oder Hilfsmittel für die weitere Forschung finanziert werden.

Die Fellowships laufen über zwei Jahre, die Förderung beginnt im Winter 2020. Die Fördersumme beträgt 12.500 Euro. Wissenschaftler mit Kindern erhalten zusätzlich 3.000 Euro, um beispielsweise die Kinderbetreuung während Auslandsaufenthalten zu finanzieren. Die Joachim Herz Stiftung veranstaltet zudem regelmäßige Fellow-Treffen, um den Austausch der Stipendiaten untereinander zu fördern.

Bewerben können sich Doktoranden, Postdocs und Junior-Professoren ohne Tenure-Track-Option, die an einer wissenschaftlichen Einrichtung in Deutschland angestellt sind. Die Fellowships sind keine Grundförderung, sondern dienen der fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung. In diesem Jahr richten sich die Stipendien erstmals gezielt auch an Forscher, die betriebswirtschaftliche Fragestellungen interdisziplinär bearbeiten. Für sie stehen wie für Forscher mit volkswirtschaftlichem Schwerpunkt jeweils zehn Add-on Fellowships bereit.

Bewerben können Sie sich bis zum 12. August unter: Bewerben.