Sie sind hier: Veranstaltungen / Jahrestagungen / Pfingsttagung 2006 / Tagungsprogramm
Samstag, 22. Juni 2019
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

82. Jahrestagung des VHB

17. bis 20. März 2019

in Frankfurt am Main

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Offenes wissenschaftliches Programm, Donnerstag 8. Juni 2006

ORG 1
14.30 -    16.00

"Are Managers Agents or Stewards of Their Principals? Logic, Critique, and Reconciliation of Two Conflicting Theories of Corporate Governance",
PD Dr. Jens Grundei, TU-Berlin

"How Many Winners are Good to Have? - On Tournaments with Sabotage",
Dr. Christine Harbring, Universität zu Köln, Dr. Bernd Irlenbusch, London School of Economics and Political Science

"Ökonomischer Zeitgeist als Wegbereiter homogenisierter Forschung? Eine Analyse der anreizbezogenen Managementforschung auf Grundlage des soziologischen Neo-Institutionalismus",
Dr. Stefan Süß, FernUniversität Hagen

OEBWL-HSM
14.30 - 16.00

"Ability grouping and incentives",
Gerald Eisenkopf, Universität Konstanz

"Ein Modell zur Bewertung von Handlungsoptionen für Krankenkassen am Beispiel von Disease Management Programmen",
Dr. Jonas Schreyögg, TU-Berlin, Rico Schlösser, Universität Osnabrück, Prof. Dr. Reinhard Busse, TU-Berlin

"Führen Studiengebühren zu Effizienzsteigerungen im Hochschulmarkt?",
Michaela Fischer und Prof. Dr. Kerstin Pull, Eberhard Karls Universität Tübingen

BAFI 1
14.30 - 16.00

"Are Investors Home Biased? - Evidence from Germany",
Prof. Dr. Andreas Oehler,
FÄLLT AUS

"Home biased? A spatial analysis of the domestic merging behavior of US firms",
Jun.-Prof. Dr. Michael H. Grote und Marc P. Umber, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main

"Limited Time for Stock Analysis and its Consequences to Portfolio Selection",
PD Dr. Bernhard Nietert und Armin Dolzer, Universität Passau

ORG-TIM
14.30 - 16.00

"Die u-Kurve im Innovationsmanagement auf dem Prüfstand",
Katja Rost und Dr. Antoinette Weibel, Universität Zürich

"The Jukebox Mode of Innovation - A Model of Commercial Open Source Development",
Prof. Dr. Joachim Henkel, TU-München

"Zur Berücksichtigung des Faktors 'Zeit' bei der Erfolgsfaktorenanalyse von Unternehmensgründungen",
Dr. Rainer Harms, Prof. Dr. Erich Schwarz und Robert Breitenecker, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

 

 

  

Offenes wissenschaftliches Programm Freitag, 9. Juni 2006

WORKSHOP 1
09.00 - 10.30
"Wirtschaftsdidaktische Innovation in der universitären Lehre",
Dipl.-Ök. Claudia Krämer-Gerdes, Stiftung Universität Hildesheim
"Fallbeispiel zur Gestaltung fachüberschreitender Lehrkooperationen",
Prof. Dr. Ernst Troßmann und Dr. Alexander Baumeister, Universität Hohenheim
"Experimente in der Betriebswirtschaftlichen Hochschullehre - Eine Spurensuche und -sicherung in den Jahren 1950-2000",
Prof. Dr. Wolfgang Mag, Ruhr-Universität Bochum
PERS 1
09.00 - 10.30
"Produktivitätswirkungen von betrieblicher Weiterbildung",
PD Dr. Thomas Zwick, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
"Social Capital and the Willingness to become Self-Employed: Is there a difference between women and men?",
Dr. Petra Moog und Prof. Dr. Uschi Backes-Gellner, Universität Zürich
"The Influence of Firm-Specific Qualification on Training Investment",
Johannes Mure und Prof. Dr. Uschi Backes-Gellner, Universität Zürich
REWE 1
09.00 - 10.30
"Abschlussprüfer und Börseneinführungspublizität: Die Qualität der Anhangsberichterstattung in Emissionsprospekten nach HGB, IAS und US-GAAP im Vergleich",
Dr. Manuela Möller und Prof. Dr. Hansrudi Lenz, Universität Würzburg
"Board Independence and CEO Turnover",
Dr. Volker Laux, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main
"Der Prüfer als Detektiv - Ein quellenanalytischer Ansatz für betriebswirtschaftliche Prüfungen",
Ulfert Gronewold, Universität Potsdam
BAFI 2
09.00 - 10.30
"Is there a Difference? The Performance Characteristics of SRI Equity Indexes",
Dr. Michael Schröder, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
"The Sharpe Ratio's Market Climate Bias - Theoretical and Empirical Evidence from US Equity Mutual Funds",
Dr. Hendrik Scholz und Prof. Dr. Marco Wilkens, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
"Bond Portfolio Optimization: A Risk-Return Approach",
Prof. Dr. Olaf Korn, WHU und Dr. Christian Koziol, Universität Mannheim
MARK-INT
09.00 - 10.30
"Markenbeziehung und Konsumentenreaktion auf negative Medieninformationen",
Prof. Dr. Cornelia Zanger, Dr. Hansjörg Gaus und Anja Weißgerber, TU-Chemnitz
"Exercising international growth options in a learning process",
Dr. Jan Hendrik Fisch, Universität Hohenheim
"The Quest for Competitive Advantage: Empirical Evidence of the Role of Resources",
Prof. Dr. Christopher Jahns, Dr. Evi Hartmann und Martin Lockström, Supply Management Institute
WORKSHOP 2
11.00 - 12.30
"BWL Interaktiv – Konzept und Einsatzoptionen computergestützter Lernumgebungen",
Prof. Dr. Wolfgang Uhr, Technische Universtität Dresden
"Virtuelles kollaboratives Lernen - Modell und internationale Erfahrungen",
Prof. Dr. Eric Schoop, Technische Universtität Dresden
"E-Learning-Konzepte für Wirtschaftsinformatik und Operations Research",
Prof. Dr. Leena Suhl, Universität Paderborn
ORG 2
11.00 - 12.30
"Bringing Internal Service Operations to the External Market",
Dr. Norbert Bach, Justus-Liebig-Universität Gießen, Torsten Biemann, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
"Direct and Indirect Effects of Inter-Organizational Trust on Vertical Integration",
Dr. Werner Hoffmann, Kerstin Neumann und Prof. Dr. Gerhard Speckbacher, Wirtschaftsuniversität Wien
"Reziprozität als interorganisationaler Steuerungsmechanismus - Eine Multi Case Analyse in der deutschen VC-Industrie",
Dr. Christiana Weber und Dr. Markus Göbel, Helmut-Schmidt-Universität
REWE 2
11.00 - 12.30
"Entscheidungsfreiheit als Grundlage wirtschaftswissenschaftlicher Forschung - Bezüge zwischen Betriebswirtschaftslehre, Ethik und Neurobiologie",
Prof. Dr. Dr. Hans-Ulrich Küpper, Ludwig-Maximilians-Universität München
"Messung und Bewertung wissenschaftlichen Fortschritts auf der Basis des Konzepts der Stylized Facts",
Bernd-Oliver Heine, Dr. Matthias Meyer und Oliver Strangfeld, Otto Beisheim School of Management
"Zur Integration verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse in eine ökonomisch fundierte Controlling-Konzeption",
Dr. Bernhard Hirsch, Otto Beisheim School of Management
BAFI 3
11.00 - 12.30
"Do Good or Bad Borrowers Pledge More Collateral?",
Dr. Christian Koziol, Universität Mannheim
"The Effects of Price Promotions on the Performance of the Shareholder Value - An Empirical Analysis",
Prof. Dr. Dirk Schiereck und Jun.-Prof. Dr. Ralph Tunder, European Business School
"Lohnt sich eine detaillierte Steuerplanung für Unternehmen? Zur Ressourcenallokation bei der Investitionsplanung",
Dr. Deborah Knirsch, Karl-Franzens-Universität Graz
BAFI 4
11.00 - 12.30
"Optionsbewertung unter Lévy-Prozessen",
Dr. Andreas Rathgeber, Universität Augsburg
"Pricing Turbo Certificates in the Presence of Stochastic Jumps, Interest Rates, and Volatility",
Dr. Matthias Muck, Otto Beisheim School of Management
"Volatility as an Asset Class: European Evidence",
Dr. Reinhold Hafner, risklab germany, Prof. Dr. Martin Wallmeier , Universität Fribourg
ORG 3
13.30 - 15.00
"Organisationskapital und spezifisches Humankapital als strategische Ressourcen",
PD Dr. Martin Schneider, Universität Paderborn
"Transformationsprozesse in Unternehmen mit starken Werten: Eine Untersuchung der Rolle von Führungskräften",
Dr. Christian Stadler, Universität Innsbruck
"Wachstumsrate, Wachstumskontinuität und Performance",
Prof. Dr. Thomas Hutzschenreuter, Otto Beisheim School of Management
REWE 3
13.30 - 15.00
"Ein Tradeoff zwischen planmäßigen und außerplanmäßigen Abschreibungen",
Prof. Dr. Stefan Wielenberg und Andreas Scholze, Universität Bielefeld
"Gewinnausweispolitik internationaler Konzerne bei Besteuerung nach dem Trennungs- und nach dem Einheitsprinzip",
Prof. Dr. Dirk Kiesewetter, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
"Ausschüttungsbemessung bei Informationsasymmetrien zwischen Gläubigern",
Prof. Dr. Jochen Bigus, Universität Osnarück
BAFI 5
13.30 - 15.00
"Erfolgreiche Bankakquisitionen in Europa - Das Beispiel UniCredit und Pekao",
Jörg Mußhoff und Prof. Dr. Dirk Schiereck, European Business School
"Risk Transfer with CDOs and Systemic Risk in Banking",
Dr. Christian Wilde, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main
"The Threat of Capital Drain: A Rationale for Public Banks?",
Dr. Hendrik Hakenes und Dr. Isabel Schnabel, Max Planck Institute Bonn

 

 

  

Offenes wissenschaftliches Programm Samstag, 10. Juni 2006

WORKSHOP 3
09.00 - 10.30
"Lehre ohne Vorlesung?",
Prof. Dr. Helge Löbler, Universität Leipzig
"Verwendung von Filmen in der Lehre",
Prof. Dr. Georg Schreyögg, Freie Universität Berlin
"Bologna ante portas" – Rahmenbedingungen, Chancen und Fallstricke von Blended Learning im Bakkalaureatsstudium",
Dr. Ulrike Hugl und Prof. Dr. Stephan Laske, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
PERS 2
09.00 - 10.30
"Incentives for Schools, Educational Signals and Labour Market Outcomes",
Stephan Veen, Universität Zürich
"The Dispersion of Employees Wage Increases and Firm Performance",
Prof. Dr. Christian Grund, RWTH Aachen, Prof. Dr. Niels Westergaard-Nielsen, Aarhus School of Business
REWE 4
09.00 - 10.30
"Einsatz und Erfolg der Prozesskostenrechnung in der deutschen Finanzindustrie",
Prof. Dr. Jürgen Strohhecker, HfB - Business School of Finance&Management
"Kapitalmarktorientierte Bestimmung des risikolosen Basiszinssatzes für die Unternehmensbewertung bei nicht-flacher Zinsstruktur",
Dr. Robert Obermaier, Universität Regensburg
"Working Capital Requirement - Steuerung der Betriebsmittel-Zyklen und Kapitalbedarfe im Maschinenbau",
Dr. Karsten Paetzmann, Universität Hamburg
BAFI 6
09.00 - 10.30
"Implizite Transaktionskosten an deutschen Wertpapierbörsen - eine empirische Untersuchung",
Matthias Kunzelmann und Prof. Dr. Christof Weinhardt, Universität Karlsruhe
"Intermediation, Compensation and Tacit Collusion in Insurance Markets",
Uwe Focht, Prof. Dr. Andreas Richter, Universität Hamburg, Dr. Jörg Schiller, Otto Beisheim School of Management
"Using Price Information as an Instrument of Market Discipline in Regulating Bank Risk",
Dr. Alfred Lehar, University of Calgary, Prof. Dr. Duane Seppi, Carnegie Mellon Tepper School of Business, Dr. Günter Strobl, Kenan-Flagler Business School
WORKSHOP 4
11.00 - 12.30
"Die Integration von E-Learning in Lehrveranstaltungen: Entwicklung und Evaluation elektronischer Lehrangebote am Beispiel Arbeitsrecht",
Dr. Silke Michalk, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
"Mass Customization bei Lern-Services: Evaluationsgestützte Erfahrungen im Blended Learning Engineering",
Prof. Dr. Roland Gabriel, Dr. Martin Gersch und Peter Weber, Ruhr-Universität Bochum
ORG 4
11.00 - 12.30
"Konvergenz oder Divergenz der internationalen Organisationsforschung?",
Dr. Markus Gmür, European Business School
"Mandate Development in Local Subsidiaries of Multinational Corporations: Towards a micro-political framework",
Dr. Christoph Dörrenbächer, Wissenschaftszentrum Berlin, Dr. Mike Geppert, Queen Mary University of London
REWE 5
11.00 - 12.30
"Accounting-Data-Based Transfer Prices in a Team-Investment Setting",
Prof. Dr. Anne Chwolka, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Jan Thomas Martini,
Universität Bielefeld, Prof. Dr. Dirk Simons, Universität Mannheim
"Tax Incentives for Inefficient Executive Pay and Reward for Luck",
Prof. Dr. Robert F. Göx, Universität Fribourg
"Transferpreisregime und spezifische Investitionen - Ein Laborexperiment",
Dr. Urs Fischbacher, Prof. Dr. Dieter Pfaff und Dr. Ulrike Stefani, Universität Zürich
BAFI 7
11.00 - 12.30
"Financial Distress, Corporate Control and Management Turnover: A German Panel Analysis",
Philipp Jostarndt, Ludwig-Maximilians-Universität München
"Insider Ownership and Corporate Performance - Evidence from Germany",
Benjamin Moldenhauer, CEFS und Prof. Dr. Christoph Kaserer, TU-München
"Insider Trading Rules and Price Formation in Securities Markets - An Entropy Analysis of Strategic Trading",
Dr. Karl Ludwig Keiber, Otto Beisheim School of Management
WI-LOG
11.00 - 12.30
"Die Zeit als „kleinster gemeinsamer Nenner“ der Qualität und Produktivität von Dienstleistungen",
Dr. Michael Hoeck, Universität Hamburg
"Moving Markets to the Grid",
Björn Schnizler, Dr. Dirk Neumann, Dr. Daniel Veit und Prof. Dr. Christof Weinhardt, Universität Karlsruhe
"Verhandlungsbasiertes Master Planning in Supply Chains",
Dr. Eric Sucky und Dr. Richard Pibernik, Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main

 

 

 
VHB-Online nutzt Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Ich bin einverstanden