Sie sind hier: Veranstaltungen / Jahrestagungen / Pfingsttagung 2006 / Tagungsprogramm
Montag, 12. November 2018
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

81. Jahrestagung des VHB

12. bis 14. Juni 2019 in Rostock

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

 

 

Donnerstag, 8. Juni 2006

10.00 – 10.45

Begrüßung

Prof. Dr. Georg Schreyyög, Vorsitzender des VHB, Prof. Dr. Winfried Killisch, Prorektor für Wissenschaft der TU Dresden, Organisatoren

11.00 . 12.00

Eröffnungsvortrag

Prof. Dr. Georg Milbradt, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

Plenarvortrag

12.00 – 13.00

„Ethik am Kapitalmarkt“,

Prof. Dr. Wolfgang Gerke, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

13.00 – 14.30

Mittagspause

Generalthema

14.30 – 16.00

„Die Wirtschaftsprüfung nach Enron – getrieben vom Zeitgeist?“,

Prof. Dr. Klaus-Peter Naumann, Vorstandssprecher des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IdW)

Verbandsthema

14.30 – 16.00

„Akkreditierung“

Moderation: Prof. Dr. Sönke Albers, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Prof. Dr. Georg Schreyyög, Freie Universität Berlin

Offenes wissenschaftliches Programm

14.30 – 16.00

Hier finden Sie eine genauere Übersicht

Kaffeepause

Plenarvortrag
16.30 - 17.30



"Manager und Zeitgeist - Wer treibt wen?",

Dr. Nikolaus Schweickart, CEO Altana AG

19.00 - 20.30

Empfang der Landeshauptstadt Dresden im Stadtmuseum

 

 

 

Freitag, 9. Juni 2006

Generalthema
09.00 - 10.30

"Entwicklung von Organisationstheorien als Zeitgeistphänomen",

Prof. Dr. Dr. h.c. Alfred Kieser, Universität Mannheim

Verbandsthema
09.00 - 10.30



"Executive MBA"
Moderation: Prof. Dr. Martin Glaum, Justus-Liebig-Universität

Gießen
Teilnehmer: Dr. Stefan Kayser, Academic Director, Kellogg-WHU Executive MBA Program, WHU Prof. Dr. Peter Kunz, MBA Managing Director, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Prof. Mark Wahrenburg, Dean, Goethe Business School, Universität Frankfurt/Main, Dr. Martin Möhrle, Chief Learning Officer Deutsche Bank AG, Dr. Rüdiger Lange, MBA (HEC), Vorstands­bereich/ Holding, EnBW AG

Offenes wissenschaftliches Programm

09.00 – 10.30

Hier finden Sie eine genauere Übersicht

Kaffeepause

Generalthema
11.00 - 12.30

"Fristigkeitsaspekte bei der Steuerung von Konzerneinheiten",

Rainer Wobbe, Leiter Konzerncontrolling der Degussa AG

Offenes wissenschaftliches Programm

11.00 – 12.30

Hier finden Sie eine genauere Übersicht

12.30 – 13.30

Mittagspause

Generalthema
13.30 - 15.00

"Der Einfluss von Zeit und Zeitgeist: Verliert die BWL ihren universitären Anspruch?",

Prof. Dr. Rainer Marr, Universität der Bundeswehr München

Verbandsthema
13.30 - 15.00

"Juniorprofessur - eine erste Zwischenbilanz",

Moderation: Prof. Dr. Fred G. Becker; Universität Bielefeld

Offenes wissenschaftliches Programm                  13.30 – 15.00

Hier finden Sie eine genauere Übersicht

15.15 - 17.15

Mitgliederversammlung

17.30

Abfahrt zum Schloss Wackerbarth

18.00

Gesellschaftsabend bei Wackerbarth

 

 

 

 

Samstag, 10. Juni 2006

Generalthema
09.00 - 10.30

"Moden, Trend und Nachhaltigkeit in der Wirtschaftsinformatik",

Prof. Dr. Peter Mertens, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Offenes wissenschaftliches Programm
09.00 - 10.30

Hier finden Sie eine genauere Übersicht

Kaffeepause

Verbandsthema        11.00 – 12.30

"Auswahl- und Zulassungsverfahren",

Moderation: Prof. Dr. Sönke Albers, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Offenes wissenschaftliches Programm                11.00 – 12.30

Hier finden Sie eine genauere Übersicht

12.45 – 14.00

Verleihung der VHB-Preise, Vergabe des Ernst & Young-Conference Best Paper Award und Verabschiedung,

VHB-Vorstand, Prof. Dr. Lutz Kruschwitz, Freie Universität Berlin, stellv. Vorsitzender des VHB

Plenarvortrag           14.00 c.t.

"Warum Marktfundamentalismus die Welt arm macht" (öffentlicher Abschlussvortrag, Teilnahme kostenlos),

Prof. Dr. Dr. Franz Joseph Radermacher, Universität Ulm

 
VHB-Online nutzt Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Ich bin einverstanden