Auf einen Kaffee mit… Entrepreneurship in Pandemiezeiten: Aufgaben, Themen und neue Rollen für die Hochschule

Mittwoch, 17. März: 08.15 - 09.45 Uhr – Virtueller Erfahrungsaustausch

Die Coronakrise stellt nicht nur unser aller Leben und Miteinander vor eine gewaltige Herausforderung, auch Unternehmen sind besonders gefordert. Einerseits gilt es, sich rasant und resilient innerhalb der bestehenden, aber auch mittels neuer Geschäftsmodelle, mit Herausforderungen wie Lockdowns, Lieferkettenengpässen oder eingeschränkten Kundenbeziehungen auseinanderzusetzen. Andererseits wird es von der Wirtschafts- und Ertragskraft sowie den Arbeitsplätzen der Privatwirtschaft abhängig sein, wir sehr die staatlichen bzw. fiskalischen Anstrengungen der letzten Monate tragfähig bleiben, damit die Krise auch langfristig ökonomisch und gesellschaftlich überwunden werden kann.

Wir wollen dazu mit zwei ausgewiesenen Experten die Relevanz von Hochschulen diskutieren. Wie kann Forschung und Lehre dazu beitragen, Unternehmen durch diese besondere Zeit zu bringen und noch anpassungsfähiger zu machen? Sind große Unternehmen dazu überhaupt in der Lage oder bedarf es noch mehr Fokus auf Neugründungen? Was können wir aus der BioNTech-Firmenhistorie und der Allianz mit Pfizer lernen? Wie sind Hochschulen aufgestellt, einerseits das in der Organisation vorhandene Expertenwissen zu transferieren und andererseits Studierende bei Fragen der Gründung zu begleiten? Sind Krisen die neue betriebliche Normalität und bedarf es eine neue Art des Wirtschaftens?

Zu diesen und weiteren Fragen erhalten wir Input von zwei Experten aus der Entrepreneurship-Community:

  • Prof. Dr. Helmut Schönenberger von der TUM/UnternehmerTUM
  • Prof. Christoph Ihl, TU Hamburg-Harburg

Die Moderation übernehmen:

  • Prof. Dr. Jetta Frost, Universität Hamburg
  • Prof. Dr. Dennis Hilgers, JKU Linz

Gemeinsam diskutieren sie pragmatisch, fachnah und kurzweilig über ihre Sicht auf diese Zeit und teilen ihre Erfahrungen für die Gestaltung der eigenen Lehre mit uns.

Wir freuen uns, wenn Sie mit einer Tasse Kaffee – oder Tee – dabei sind. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Zoom-Meeting/Zugang unter: LINK

Meeting-ID: 929 7856 1002
Passwort: 483953

Rückfragen richten Sie gerne an die Geschäftsstelle des VHB (info@vhbonline.org).

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung aufgezeichnet wird.

 

Foto: Modestas Urbonas auf Unsplash