You are here: VHB news / News / Nachrichten
Tuesday, June 18, 2019
DEEN
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

81. Jahrestagung des VHB

12. bis 14. Juni 2019 in Rostock

 

 

 

 

Business Research

VHB-ProDok

VHB-JOURQUAL

science angels

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Professor Peter Walgenbach neuer VHB-Vorsitzender

03.01.2019

 

Ich engagiere mich im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) für die Betriebswirtschaftslehre (BWL) als wissenschaftliche Disziplin an Universitäten.

 

Als größter Zusammenschluss betriebswirtschaftlicher Forscherinnen und Forscher im deutschsprachigen Raum steht der VHB für die Förderung der betriebswirtschaftlichen Forschung und Lehre, einschließlich der Nachwuchsförderung.

 

In den letzten Jahren hat sich der Verband sehr stark für die Integration und Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses eingesetzt. Dies wird er unter meinem Vorsitz auch weiterhin tun. Gleiches gilt für das Bemühen um eine verstärkte Verankerung der betriebswirtschaftlichen Forschung in Förderinstitutionen wie der DFG sowie die weitere Öffnung der BWL für die Herausforderungen der Open Science. Insofern beabsichtige ich das fortzuführen, was bereits meine Vorgängerinnen und Vorgänger auf den Weg gebracht haben.

 

Unsere Satzung sieht den Verbandszweck neben anderen aber auch durch die Unterstützung von wissenschaftlichen Kontakten zwischen den Verbandsmitgliedern verwirklicht. Mein Schwerpunkt wird die Unterstützung der wissenschaftlichen Kontakte zwischen den Verbandsmitgliedern sein.

 

Die BWL hat sich in den letzten Jahren stark verwissenschaftlicht und internationalisiert. Viele BWLerinnen und BWLer publizieren inzwischen international auf höchsten wissenschaftlichen Niveau. Das begrüßt der Verband, und auch ich freue mich darüber sehr. Allerdings hat die starke internationale Orientierung der BWL in den letzten Jahren zu einer gewissen Fragmentierung innerhalb des Fachs geführt. Der wissenschaftliche Austausch findet heute überwiegend international und nur innerhalb einzelner Teildisziplinen, wie z.B. Marketing, Operations Research oder Organisation statt. Das ist keine Kritik. Diese Entwicklung war wichtig, um die BWL dahin zu befördern, wo sie heute erfolgreich im internationalen wissenschaftlichen Wettbewerb steht.

 

Nun geht es darum, den wissenschaftlichen Austausch zwischen den Teildisziplinen innerhalb der BWL zu fördern, Synergieeffekte zu erzeugen und zu nutzen sowie die Kräfte zu bündeln, um betriebswirtschaftliche Forschung auf breiter Front auf Weltklasseniveau zu betreiben. Der VHB bietet beste Bedingungen, Forscherinnen und Forscher der BWL zusammenzubringen. Dafür werde ich mich während meiner Amtszeit einsetzen.  

 

Prof. Dr. Walgenbach

Vorstandsvorsitzender

 
VHB-Online nutzt Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.
Ich bin einverstanden