Sie sind hier: Wissenschaftsförderung / Konferenzpreise
Freitag, 22. September 2017
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

80. Pfingsttagung des VHB

23. bis 25. Mai 2018 in Magdeburg

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Best Conference und Best Practice Paper Award 2011

 

Auf der Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. (Pfingsttagung) werden im offenen Tagungsteil hochwertige Beiträge präsentiert, die als Ergebnis eines umfangreichen Auswahlverfahrens durch die Programmkommission für die Präsentation zugelassen werden. Im Zusammenhang mit diesen Beiträgen werden während der Pfingsttagung drei Konferenzpreise für das Best Conference PaperBest Practice PaperBest Reviewer.

  

Als Anerkennung für den besten eingereichten Beitrag auf der 73. Wissenschaftlichen Jahrestagung hat der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. den Best Conference Paper Award 2011 verliehen. Der Programmkoordinator wählte hierzu basierend auf den Begutachtungsergebnissen und in Absprache mit dem VHB-Vorstand folgende Arbeit aus:

  

  • Professor Dr. Dr. h.c. Dieter Sadowski (Universität Trier),Professor Dr. Peter Schneider (FH des Bundes Brühl):
    „The interplay of new public governance dimensions on academic outcomes – With PhD education in economics departments in continental Europe, England and the US as an example.”

Der Beitrag beschäftigte sich mit der Corporate Governance von Doktorandenausbildungsprogrammen und deren Konsequenzen für den Erfolg der Doktoranden bei nachfolgenden Stellenbewerbungen an Universitäten. Es wurde gezeigt, dass das Corporate Governance-System amerikanischer Forschungsuniversitäten keineswegs das optimale System sein muss, das von europäischen Universitäten kopiert werden sollte. In jedem Fall notwendig wurde nur eine auf Wettbewerb ausgerichtete Grundstruktur angesehen, die dann mit verschiedenen Kombinationen weiterer Governance-Elemente (z. B. Staatliche Regulierungen, Institutshierarchien) angereichert werden kann. Die empirische Untersuchung hierzu basierte auf einer “fuzzy set”-qualitativ-vergleichenden Analyse.

Die Ergebnisse befruchten die aktuelle Diskussion zur Verbesserung des Wissenschaftssystem ebenso wie die betriebswirtschaftliche Auseinandersetzung mit Corporate Governance-Fragestellungen im Allgemeinen.

 

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Hans-Ulrich Küpper von der Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

 

Als Anerkennung für den Beitrag mit dem höchsten Praxisbezug auf der 73. Wissenschaftlichen Jahrestagung verlieh der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. den Best Practice Paper Award 2011 an:

     

  • Prof. Dr. Katja Schimmelpfeng (BTU Cottbus), Prof. Dr. Stefan Helber und Dipl.-Wirtsch.-Ing. Steffen Kasper (Universität Hannover):
    "Decision support for rehabilitation hospital scheduling”

   

Der Beitrag entwickelte die Grundzüge eines Entscheidungsunterstützungssystems für die zeitliche Planung von Patientenbehandlungen und die dafür notwendige Ressourcenzuteilung in Rehabilitationskliniken. Damit wurde eine wichtige Voraussetzung geschaffen, um die Behandlungseffizienz und die Patientenzufriedenheit zu erhöhen. Numerische Experimente demonstrierten die Anwendbarkeit des allgemeinen Modells.

Das Konzept eignet sich dazu, Enscheidungsalternativen sichtbar zu machen und eine rationale und gut strukturierte Grundlage für die Diskussionen zwischen Ärzten und Planern über Behandlungsmethoden und Ressoucenanforderungen bereitzustellen.

 

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Burkhard Schwenker von Roland Berger Strategy Consultants GmbH.

 

Weiterhin hat die Programmkommission den Preisträger des Best Reviewer Awards 2011 ausgewählt. Dieser Preis wird als Anerkennung der Gutachtertätigkeit im Rahmen der Auswahl der Beiträge für das Programm der Jahrestagung des VHB verliehen.

Der Best Reviewer Award wurde 2011 erstmals vergeben, Preisträger war Prof. Dr. Caren Sureth (Universität Paderborn).

    

Die Überreichung der Auszeichnungen erfolgte in feierlichem Rahmen während der Abendveranstaltung am Donnerstagabend auf der Jahrestagung des VHB.

 

Der VHB gratuliert allen Preisträgern herzlich!