Sie sind hier: VHB informiert / VHB aktuell / VHB aktuell III/2014 / Bericht zur Arbeitstagung Elektronische Prüfungen
Mittwoch, 28. Juni 2017
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

79. Pfingsttagung des VHB

7. bis 9. Juni 2017 in St. Gallen

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Arbeitstagung: Elektronische Prüfungen - Rückblick und Ausblick

 

Am 13. November 2014 fand im Historischen Gebäude der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen eine Arbeitstagung des VHB zum Thema „Elektronische Prüfungen – Rückblick und Ausblick“ statt.

 

Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit, Studenten mit Hilfe elektronischer Hilfsmittel zu prüfen. Die Einführung dieser technischen Hilfsmittel wurde mit der Hoffnung begleitet, den Prüfungsaufwand für die Dozenten massiv zu senken und gleichzeitig valide Ergebnisse zur Leistungsbeurteilung der Studenten zu erzielen.

 

Zurzeit gibt es noch kein klares Bild, was die Nutzung von eKlausuren angeht. An der Universität Bremen beispielsweise wird diese Prüfungsform sehr intensiv eingesetzt: Dort werden über 5.500 Studierende pro Semester geprüft; mittlerweile beteiligen sich alle Fachbereiche sich an dem System elektronischer Prüfungen. Andere Hochschulen bieten vergleichbare Systeme zwar an, die Nachfrage insbesondere der betriebswirtschaftlichen Lehrenden hält sich aber noch in Grenzen.

 

Ziel der Arbeitstagung war deshalb eine Bestandsaufnahme, welche elektronischen Prüfungsformen sich inzwischen durchgesetzt haben und ob sie die damit verbundenen Erwartungen erfüllt haben. Darüber hinaus ging es darum, welchen neuen Herausforderungen wir uns in Bezug auf elektronische Prüfungen stellen müssen. 

 

Den vollständigen Bericht finden Sie unter http://vhbonline.org/veranstaltungen/arbeitstagungen/nov14/.