Sie sind hier: VHB informiert / Rundschreiben VHB aktuell / VHB aktuell I/2015
Freitag, 22. September 2017
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

80. Pfingsttagung des VHB

23. bis 25. Mai 2018 in Magdeburg

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

VHB aktuell I/2015

 

 

VHB aktuell I/2015 zum Download

 

VHB aktuell I/2015 als pdf-Download

 

 

 

 

 

Liebe Verbandsmitglieder,

 

ein Projekt, das der Verband seit mehr als zwei Jahren auf der Agenda hat, ist erfolgreich abgeschlossen: So kontrovers die Diskussion um VHB-JOURQUAL in dieser Zeit war, so positiv ist in Summe das Echo, das uns im Vorstand erreicht hat. Für uns im Vorstand ist aber eines wichtig: VHB-JOURQUAL3 zeigt nicht nur, wie wir in der Scientific Community im Durchschnitt unsere Zeitschriften bewerten, sondern auch die Heterogenität dieser Bewertungen. Gerade deshalb ist der Umkehrschluss von der Bewertung einer Zeitschrift auf die Qualität einzelner Beiträge falsch.

 

Genauso wenig lässt sich wissenschaftliche Leistung durch die simple Addition von Zeitschriftenpunkten messen. Eigentlich sollte das selbstverständlich sein: Wann immer wir an die Großen unseres Fachs denken, dann haben wir nicht einen Punkte-Score vor Augen, sondern ihre inhaltliche Lebensleistung. Darauf kommt es an – und diese Botschaft müssen wir nicht nur an den wissenschaftlichen Nachwuchs richten, sondern auch an Hochschulleitungen oder das Wissenschaftsmanagement. Denn die Deutungshoheit über unser Fach dürfen wir uns nicht durch Zählmechanismen aus der Hand nehmen lassen – weder in Berufungskommissionen, noch in Habilitationsverfahren oder den vielfältigen anderen Evaluationen, denen wir und unser Fach uns unterziehen (müssen).

 

Für die nächsten Jahre stehen nun wichtige Zukunftsfragen auf der Agenda. Wie müssen wir uns in der BWL an Universitäten positionieren, um in dem schärfer werdenden Verteilungskampf um knappe Ressourcen zu bestehen? Wie können wir den wissenschaftlichen Nachwuchs noch besser unterstützen? Wie gewinnen wir in der Unternehmenspraxis verlorenes Terrain der Anwendungsrelevanz unserer Forschung zurück? Über erste Schritte und Überlegungen kann ich Ihnen schon in diesem VHB aktuell berichten.

 

Mit ganz besonderer Vorfreude sehen wir zudem der Pfingsttagung an der WU Wien entgegen. Wir dürfen hier auf einem der modernsten Campusgelände weltweit zu Gast sein und live erleben, was in der Lehre heute alles möglich ist. Es erwartet uns ein spannendes Programm mit hochkarätigen Keynotes. Unter bwl2015.org finden Sie alle Informationen zur Tagung und – ein Novum – auf Twitter über #vhb2015 und über die App Conference4me direkt unter dem Namen „VHB 2015“ können Sie aktuelle Meldungen zur Tagung aufrufen. Gemeinsam mit meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen freue ich mich darauf, Sie in Wien zu treffen, und bin

mit besten Grüßen

Ihre

 

Professor Dr. Barbara E. Weißenberger
Vorsitzende

 

Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V.
vorsitz(at)vhbonline(dot)org, http://www.vhbonline.org