Sie sind hier: VHB informiert / Nachrichten
Mittwoch, 15. November 2017
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

80. Pfingsttagung des VHB

23. bis 25. Mai 2018 in Magdeburg

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Preisverleihung an hervorragende Wissenschaftler

02.06.2007
Auch in 2007 konnte der VHB wieder Wissenschaftler für deren hervorragende Leistungen auszeichnen.

 

Mit dem Best Paper Award werden vom Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. Wissenschaftler für bemerkenswerte internationale Publikationen ausgezeichnet. Durch diese Auszeichnung sollen die Verbandsmitglieder ermutigt und bestärkt werden, ihre wissenschaftlichen Aktivitäten über den deutschsprachigen Bereich hinaus auszudehnen und sich der internationalen Diskussion zu stellen.

In diesem Jahr haben Vorstand und Beirat entschieden, zwei Arbeiten auszuzeichnen:

Dynamics of Social Capital and their Performance Implications: Lessons from Biotechnology Start-ups von Dr. Indre Maurer und Prof. Dr. Mark Ebers, Universität zu Köln. Die Laudatio wurde gehalten von Prof. Dr. Peter Walgenbach, Universität Erfurt.

Paying Too Much and Being Happy About It: Existence, Causes, and Consequences of Tariff-Choice Biases von Prof. Dr. Bernd Skiera, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, und Dr. Anja Lambrecht, London Business School. Die Laudatio wurde gehalten von Prof. Dr. Daniel Klapper, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Sofern eine geeignete Arbeit ausgewählt werden kann, vergibt der VHB jährlich an junge Wissenschaftler den Nachwuchspreis. Durch diese Auszeichnung sollen der wissenschaftliche Nachwuchs und die jüngeren Verbandsmitglieder ermutigt und bestärkt werden, ihre wissenschaftlichen Aktivitäten an renommierter Stelle zu präsentieren und über den deutschsprachigen Bereich hinaus zu publizieren und sich der internationalen Diskussion zu stellen.

Der Nachwuchspreis 2007 ging an Dr. Lars Schweizer, Grenoble Ecole de Management, für seinen Beitrag "Organizational Integration of Acquired Biotechnology Companies into Pharmaceutical Companies: the Need for a Hybrid Approach". Die Laudatio sprach Prof. Dr. Georg Schreyögg, Freie Universität Berlin.

Bereits zum dritten Mal konnte während der Pfingsttagung 2007 der Lehrbuchpreis vergeben werden. Durch diese jährlich vergebe Auszeichnung sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler darin bestärkt werden, ihre Aktivitäten im Bereich der Lehre auszuweiten und so die Bedeutung wissenschaftlich fundierter Lehre im Fach Betriebswirtschaftslehre hervorgehoben und gewürdigt werden.

Mit ihrem herausragenden Lehrbuch "Discounted Cash Flow. A Theory of the Valuation of Firms." konnten sich in diesem Jahr Prof. Dr. Dr. h.c. Lutz Kruschwitz, Freie Universität Berlin und Prof. Dr. Dr. Andreas Löffler, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg den Preis sichern. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Dirk Simons, Universität Mannheim.

Wir gratulieren allen Preisträgern nochmals herzlich!

Ein besonderer Dank gilt dem Auswahlgremium, das regelgemäß eine Vorselektion der Beiträge vorgenommen und diese dem Vorstand und dem Vorstandsbeirat in deren Frühjahrssitzung präsentiert haben:

    Prof. Dr. Harald Hruschka, Universität Regensburg,
    Prof. Dr. Dieter Pfaff, Universität Zürich,
    Prof. Dr. Jörg Sydow, Freie Universität Berlin.


Fotos: Gerhard Sievert