You are here: Awards / VHB-Preise / Nominierungen 2017 / Nominierungen Best Paper Award 2017
Wednesday, November 15, 2017
DEEN
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

80. Pfingsttagung des VHB

23. bis 25. Mai 2018 in Magdeburg

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Preisträger 2017

 

Der VHB gratuliert Vaness Mertins, Adrian Chadi und Sabrina Jeworrek zum Best Paper Award 2017:


 

Vanessa Mertins gemeinsam mit Adrian Chadi und Sabrina Jeworrek:

When the Meaning of Work Has Disappeared: Experimental Evidence on Employees’ Performance and Emotions

Erschienen in: Management Science, 2016, online

 

Abstract:

Die Studie beschäftigt sich mit der Frage, wie Arbeitsleistung beeinflusst wird, wenn sich ein Projekt im Nachgang als gescheitert und die zuvor geleistete Arbeitsanstrengung als weitestgehend sinnlos herausstellt.

 

mehr

 

 

 

Weitere Nominierungen

 

Neben dem ausgezeichneten Beitrag standen auch die folgenden exzellenten Beiträge auf der Shortlist für diesen Preis - Wir gratulieren allen Autoren auch zu diesem Erfolg. Wir danken der Gutachterkommission A. Bassen, M. Fassnacht und U. Stefani für die sorgfältige Begutachtung der Preisvorschläge.

Markus Pudelko, gemeinsam mit Aido Hajro und Christina B. Gibson :

Knowledge Exchange Processes in Multicultural Teams: Linking Organizational Diversity Climates to Teams’ Effectiveness

Erschienen in: Academy of Management Journal, 2015, online

 

Abstract:

Bei diesem Forschungsprojekt geht es um die Frage, wie das jeweils vorherrschende Unternehmensklima in Bezug auf kulturelle Diversität die Performanz multikultureller Teams innerhalb dieser Unternehmen beeinflusst.

 

mehr

 

 



 

Giuseppe Delmestri gemeinsam mit Royston Greenwood:

How Cinderella Became a Queen: Theorizing Radical Status Change

Erschienen in: Administrative Science Quarterly, 61 (2016)

 

Abstract:

Der Status von Organisationen ist ein zentrales ökonomisches und gesellschaftliches Phänomen. Man denke nur an die Statusunterschiede zwischen einzelnen Universitäten, oder auch zwischen Kategorien von Hochschulen (z.B. Universität vs. Fachhochschule). Statushierarchien sind sehr stabil und schwer zu durchbrechen. Manchmal gelingt es aber.

 

mehr

 

 

 

 

Maik Eisenbeiß gemeinsam mit Alexander Bleier:

Personalized Online Advertising Effectiveness: The Interplay of What, When, and Where

Erschienen in: Marketing Science, 34 (2015)

 

Abstract:

Immer mehr Unternehmen erliegen den Verlockungen der Werbebranche, durch Personalisierung in der Onlinewerbung zentrale Erfolgskennzahlen wie Klick- oder Konversionsraten substanziell steigern zu können. Das Argument scheint plausibel: Ein Internetnutzer reagiert z.B. eher auf eine Werbeanzeige mit Produkten, die ihn interessieren, als auf eine beliebige Anzeige. Im Rahmen einer Kombination von zwei groß angelegten Feldexperimenten (mit mehr als 80.000 einbezogenen Konsumenten und 1,9 Millionen ausgelieferten Online-Werbebannern) und einem Laborexperiment zeigt die vorliegende Arbeit auf, dass Personalisierung nicht zwingend zu mehr Werbeerfolg führt.

 

mehr

 

 



Christian Hofmann gemeinsam mit Gerald A. Feltham und Raffi J. Indjejikian:

Performance Aggregation and Decentralized Contracting

Erschienen in: The Accounting Review, 91 (2016)

 

Abstract:

Der Beitrag untersucht den Zusammenhang zwischen Performancemessung und Organisationsstruktur.  Speziell geht es um die Frage, wie sich individuelle oder aggregierte Performancemaße auf die Delegation von Kontrahierungsrechten auswirken. 

 

mehr

 

 



 

Inga Hardeck, Tanja Kirn:

Taboo or technical issue? An empirical assessment of taxation in sustainabilitity reports

Erschienen in: Journal of Cleaner Production, 133 (2016)

 

Abstract:

Vor dem Hintergrund, dass Steuerzahlungen von Unternehmen einen fundamentalen Beitrag zur Finanzierung des Gemeinwesens leisten, nimmt der vorliegende Artikel eine internationale Längsschnittanalyse der freiwilligen Offenlegung von Steuerinformationen in Nachhaltigkeitsberichten vor.

 

mehr

 

 



 

Dominik Breuker, Martin Matzner, Patrick Delfmann, Jörg Becker:

Comprehensible Predictive Models for Business Processes

Erschienen in: MIS Quarterly, 40 (2016)

 

Abstract:

Der Beitrag beschreibt die Konstruktion und Evaluation von RegPFA - einer Technik zur Vorhersage von zukünftigem Verhalten in Geschäftsprozessen auf der Grundlage von Maschinellem Lernen.

 

mehr