Sie sind hier: VHB4you / VHB-JOURQUAL
Freitag, 02. Dezember 2016
EN
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

79. Pfingsttagung des VHB

7. bis 9. Juni 2017 in St. Gallen

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

 

 

Der VHB stellt mit VHB-JOURQUAL ein Zeitschriftenrating zur Verfügung, mit dem es, dem Wunsch vieler Verbandsmitglieder entsprechend, nun bereits seit vielen Jahren möglich ist, die Reputation von BWL-Zeitschriften abzuschätzen, vor allem auch von solchen Zeitschriften, die nicht in anderen verfügbaren Ratings oder Rankings enthalten sind. Auf diese Weise sollen die Möglichkeiten einer Beurteilung der Qualität von Zeitschriften verbessert werden. VHB-JOURQUAL erhöht damit die Transparenz und verbessert die Orientierung.

 

In dem aktuellen Rating VHB-JOURQUAL3 wird die wissenschaftliche Qualität einer Zeitschrift als das Ausmaß definiert, in dem die betreffende Zeitschrift die BWL als wissenschaftliche Disziplin voranbringt. Es handelt sich um ein subjektives Gesamturteil, das sich bei jedem Befragten naturgemäß aus unterschiedlichen Informationen und Erfahrungen zusammensetzt (z.B. eigene Erfahrungen als Autor, gelesene Artikel, Erlebnisse bei Reviewprozessen, Gespräche mit Kollegen, etc.). Über alle Befragte aggregiert drückt es die Wahrnehmung der wissenschaftlichen Qualität der Zeitschrift in der deutschsprachigen wissenschaftlichen Community aus.

 

VHB-JOURQUAL3 finden Sie hier.

 

Die Rankingergebnisse aus den Jahren 2003, 2008 und 2011 finden Sie im Archiv oder unter

VHB-JOURQUAL1,

VHB-JOURQUAL2 und

VHB-JOURQUAL 2.1.

 

Bitte beachten Sie auch jeweils die Hinweise des Vorstands zum verantwortlichen Umgang mit Rankings und Ratings sowie die Hinweise des VHB zur guten fachlichen Praxis (GfP) beim Umgang mit Zeitschriften- und Personenrankings.

 

Sollten Sie Vorschläge und Anmerkungen zu VHB-JOURQUAL haben, stehen Ihnen die wissenschaftlichen Leiter und der Beirat von VHB-JOURQUAL gerne zur Verfügung.

 

Wir danken allen Mitgliedern für ihr Feedback und ihre Unterstützung der Ratings.